Jährliche Archiv: 2015

Pinwand

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde!

Endlich bewegt sich auch draußen um unser Vereinshaus auf dem umliegenden Gelände etwas. Bevor die Bagger alles auf dem Außengelände entfernen und begradigen, können sich interessierte Vereinsmitglieder die alten Pflastersteine von dort mitnehmen (solange der Vorrat reicht).

Einen entsprechenden Aushang gibt es auch in unseren Aushängekästen.

Also schnell noch zugreifen!

Mit besten Grüßen vom Vorstand

Jahreshauptversammlung 2015

Unsere Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2015 fand noch einmal beim befreundeten Verein Krügersruh statt – wir bedanken uns für die Gastfreundschaft! Im nächsten Jahr werden wir sicher wieder im eigenen Vereinshaus tagen können. Es waren dieses Jahr mehr stimmberechtigte Mitglieder anwesend als in den Jahren zuvor, auch dafür vielen Dank. Trotzdem gab es für die neu zu besetzende Position des 2. Vorsitzenden keinen Kandidaten, so dass unser Vorstand vorerst etwas verkleinert seinen Dienst tun wird. Dafür begrüßen wir herzlich als neue Fachberaterin Marion Steinbach. Sie ist in unserem Verein schon lange als Revisorin tätig gewesen und hat sich bereit erklärt, diese Aufgabe, unterstützt durch unseren bisherigen Fachberater Wolfgang Behrendt, zu übernehmen. Dafür musste sie allerdings ihre Tätigkeit als Revisorin abgeben, so dass wir nur noch zwei Revisoren haben (was aber laut Satzung ausreichend ist).
Anlässlich dieser Jahreshauptversammlung sollten neun langjährige Mitglieder mit der silbernen Nadel geehrt werden: Frau Lahmann, Frau Lockemann, Frau Ocimek, Frau Pache, Herr Ingaliso, Herr Klipsch, Herr Laub, Herr Nothdurft und Herr Nowak. Wir freuen uns, dass immerhin sieben davon persönlich anwesend sein konnten. Wir gratulieren noch einmal herzlich!
Leider können wir auch dieses Jahr kein Osterfeuer auf unserem Vereinsgelände abbrennen, da der Vereinshaus-Neubau zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen sein wird. Wir planen aber, unser Laubenfest gleichzeitig als Einweihungsfeier im August dieses Jahres durchzuführen.
Allgemein wären wir froh, wenn sich mehr Mitglieder für die Vereinsarbeit interessieren würden, denn es werden immer engagierte Mitwirkende gesucht. Also nur Mut!