Jährliche Archiv: 2012

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Am 9. September 2012 hatten wir eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, zu der alle Mitglieder per Post eingeladen waren. Wir bedanken uns beim benachbarten Verein Krügersruh für das ‚Asyl‘ und die nette Bewirtung! Einziges Thema war die Zukunft unseres durch Brandstiftung zerstörten Vereinhauses. Es waren 74 Mitglieder anwesend, um sich über den Stand der Dinge zu informieren. Es sind einige Vorschläge für die Zukunft unseres Vereinshauses unterbreitet und diskutiert worden. Am Ende wurde geheim darüber abgestimmt, ob ein ganzjährig bewirtschaftetes Vereinshaus oder eine schlichtere Variante ohne Bewirtschaftung geplant werden soll. Die große Mehrheit möchte nicht darauf verzichten, einen ganzjährig geöffneten Treffpunkt zu haben, wie wir es in den letzten Jahrzehnten schätzen gelernt haben. Also werden wir dementsprechend mit den Planungen beginnen. Der Vorstand hat inzwischen Kontakt zu einem Architekten aufgenommen, der bereits Erfahrung mit der Planung von Vereinsheimen hat. Er hat sich einen Eindruck vom Gelände verschafft und uns informiert, wie die nächsten Schritte aussehen könnten.

Wir haben auch verschiedene Angebote von Abrissunternehmen eingeholt und uns für eines entschieden. Voraussichtlich noch im Herbst wird die Brandruine entfernt werden. Solange darf aus Sicherheitsgründen das Gelände nicht von Unbefugten betreten werden.

Unser Vereinshaus ist abgebrannt

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Verein!

In den frühen Morgenstunden des 14. Juni 2012 ist in der Gaststätte unseres Vereinshauses Feuer ausgebrochen. Auch die Zeitung hat ausführlich darüber berichtet (Beitrag s. hier). Die Feuerwehr konnte das Gebäude leider nicht retten, es stehen im Wesentlichen nur noch die Grundmauern. Die Ursache wird noch erforscht, und welche Auswirkungen das auf unser Vereinsleben haben wird, ist noch völlig offen. Fest steht, dass dies ein großer Verlust für uns ist.

Das Vereinshaus ist ab sofort nicht mehr telefonisch erreichbar, auch Saalvermietungen sind leider nicht mehr möglich. Wer bereits einen Termin dafür vereinbart hatte, kann diesen unter der Telefonnummer 0163-4695916 (Osvaldo Melbert) stornieren.

Wir bitten um Verständnis, wenn die Vorstandsarbeit in der nächsten Zeit nicht so reibungslos von statten geht, da wir uns an diese neue Situation auch erst gewöhnen müssen. Wo die nächsten Sprechtage stattfinden werden, wird demnächst geklärt und per Aushangkasten und hier bekannt gegeben. Interessenten für freie Gärten wenden sich bitte direkt telefonisch an den Vorstand.

Wir werden Euch auf dem Laufenden halten – es kommt auf jeden Fall eine Menge Arbeit auf uns zu.

Mit traurigen Grüßen, Euer Vorstand

Frühjahr in unserem Verein

Der harte Winter hat uns weitestgehend verschont – bis auf einige Februartage, wo der plötzliche heftige Frost manches Gartentor angehoben hat. Unsere Jahreshauptversammlung liegt auch schon wieder hinter uns.
Nun juckt es wieder in den Gärtnerfingern, endlich loslegen zu können. Doch bitte nicht gleich übertreiben: Frost kann es immer noch mal geben, so dass vorzeitig angeschlossene Pumpen kaputt gehen können. Aber aufräumen könnte man ja schon das eine oder andere. Am Sonntag, den 18. März wird der Vorstand wieder seine jährliche Wegebegehung durchführen, und wer keinen Mahnbrief erhalten möchte, sollte besser dafür sorgen, dass Garten und Gartenweg ordentlich aussehen. Außerdem macht es doch Spaß, in sonnigen Frühlingsstunden das Angenehme (Bewegung an der frischen Luft) mit dem Nützlichen (Arbeit für einen schönen Garten) zu verbinden, oder? Bei dieser Gelegenheit können auch noch Baum- und Strauchabschnitte für das Osterfeuer gebündelt werden. Annahme des Brennmaterials (ohne Wurzeln und behandeltes Baumatererial) ist wieder Ostersamstag, 7. April, von 9 – 12 Uhr. Wir freuen uns schon auf eines der Vereins-Highlights – eines der wenigen verbliebenen Osterfeuer im Stadtgebiet – bei hoffentlich trockenem Wetter!
In diesem Sinne ein schönes neues Gartenjahr!