Allgemein

Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Gartenfreundinnen, liebe Gartenfreunde!

Am 26. Juni 2022 fand unsere – bedingt durch Corona vom Februar verschobene – Jahreshauptversammlung statt. Mit 53 wahlberechtigten Teilnehmern wurden neben den Neuwahlen auch einige interessante Themen angesprochen.
Wir haben wieder einen in Teilen neu zusammengesetzten Vorstand (s. Bereich Vorstand) und Revisoren wählen können, nur für die Fachberatung ist uns das nicht gelungen. Vorerst wollen wir mit Hilfe unseres bisherigen Fachberaters Gregor die Organisation unserer Gemeinschaftsarbeit für den Rest des Jahres wie geplant durchführen.
Ein wichtiger Hinweis an alle Pächter: die Stadt Hannover wird im Laufe der nächsten Monate alle Gärten im Stadtgebiet kontrollieren, wobei insbesondere illegale Anbauten (d.h., alle separaten Gebäude und Anbauten, die über eine genehmigte 24 m²-Laube hinaus gehen) im Fokus stehen. Dies wird unabhängig von den jeweiligen Vereinsvorständen und unangekündigt erfolgen. Bei Google Maps gibt es ziemlich aktuelle Luftaufnahmen auch unserer Kleingärten, ein Blick darauf lohnt sich. Wer also weiß, dass sein Garten nicht der Gartenordnung (s.  Bereich Kleingärtnerinfos – Wichtig zu wissen) entspricht, kann sich bereits darauf vorbereiten, demnächst eine offizielle Aufforderung zu erhalten, den ordnungsgemäßen Zustand innerhalb einer vorgegebenen Frist wieder herzustellen. Lest in eurem eigenen Interesse also die Gartenordnung genau durch und bemüht euch um Befolgung der dortigen Vorschriften, um unangenehme Folgen zu vermeiden. Die viele Jahre geübte Toleranz gibt es seitens der Stadt leider nicht mehr.

Katzen füttern ist im öffentlichen Raum, d.h. auch auf unseren Grünflächen und Parkplätzen verboten, da dadurch Ratten angezogen werden.

Nach Auskunft des Bezirksverbands ist es doch erlaubt, auf unseren Parkplätzen Kameras zu installieren. Wir überlegen uns das, da immer noch erhebliche Müllmengen dort illegal entsorgt werden. Auch der kleine Müllbehälter am Parkplatz Ecke Hoher Weg ist nicht für Grillabfälle und als Abladeplatz für große Säcke und Sperrmüll sondern nur für Kleinigkeiten gedacht! Grundsätzlich gilt, wer bei der illegalen Müllabladung erwischt wird, erhält wegen vereinsschädigendem Verhaltens die Gartenkündigung!

Am 13. und 14. August möchten wir gern mit euch unser 100jähriges Vereinsbestehen feiern. Kartenverkauf: am Samstag, den 16. Juli von 10 – 12 Uhr  beim Container auf dem Parkplatz während der Gemeinschaftsarbeit und Sonntag, den 24.07. bei einem Frühschoppen im Vereinshaus. Die Preise für das Abendmenü und Programm: 19,50 €, Katerfrühstück: 10 €. Hier noch einmal das Festprogramm 100-Jahr-Feier.

Jahreshauptversammlung & Wegebegehung

Bedingt durch Corona verspätet hat unsere Freiluft-Jahreshauptversammlung am 27. Juni 2021 stattgefunden.

Alle Vorstandspositionen konnten (wieder) besetzt werden – vielen Dank an alle ehemaligen und neuen Vorstandsmitglieder!
Trotzdem brauchen wir in absehbarer Zeit tatkräftiige Unterstützung für unseren Fachberater. Interessenten melden sich bitte beim Vorstand, z.B. bei einem der nächsten Sprechtage.
Die Kontaktdaten der aktuellen Vorstandsmitglieder zum Nachlesen befinden sich auf der Seite ‚Der Vorstand‘.

Als eine der ersten Amtshandlungen fand am 21. August die längst überfällige Wegebegehung statt. Inzwischen werden einige einen entsprechenden Brief erhalten haben. Da es deswegen häufiger zu Fragen kommt, möchten wir ein paar allgemeine Erläuterungen dazu geben.

– Schwerpunkt waren zu hohe Hecken, verunkrautete Gartenwege und allgemein sehr ungepflegte Gärten.

– Nicht jeder Pächter eines Gartens, wo es etwas zu bemängeln gibt, wurde angeschrieben, weil wir uns auf die auffälligsten Mängel beschränkt haben. Einige Pächter wurden auch bereits vom Anwalt des Bezirksverbandes angeschrieben und haben deshalb keinen weiteren Brief vom Vorstand bekommen. Auch wer keinen Brief erhalten hat, sollte kritisch prüfen, ob der Gartenweg vor dem eigenen Garten in Ordnung ist und die Hecken, sofern vorhanden, nicht zu hoch sind. Vergleiche mit anderen Gärten mögen trösten, helfen aber nicht weiter! Jeder ist für sich selbst verantwortlich und hat die Gartenordnung einzuhalten. Denkt auch an eure Nachbarn, die ihre Gärten ungern von eurem Unkraut überwuchert und von euren übergroßen Gewächsen beschattet sehen möchten.

– Wer kranke Buchsbäume in seinem Garten hat, möge diese bitte entsorgen, weil der Buchbaumzünsler, der diese Krankheit verursacht, sich dadurch weiterverbreiten kann.

Dornige Ranken vor dem eigenen Garten, die in den Weg hineinragen, wegen der Verletzungsgefahr für Passanten und Besucher bitte abschneiden, auch wenn die dazugehörigen Büsche eventuell zu den allgemeinen Grünanlagen gehören, die sonst im Rahmen der Gemeinschaftsarbeit gepflegt werden.

Falls sonstige konkrete Fragen auftreten, beantworten wir diese gern, z.B. beim monatlichen Sprechtag.

Parken mit Parkausweis

Das Parken auf dem Parkplatz Voltmerstr./Meisenwinkel und hinter dem Sportplatz ist ab dem 1. Juni 2021 nur noch mit einem Parkausweis möglich. Denkt bitte daran, diesen  hinter die Windschutzscheibe zu hinterlegen.

Der Parkplatz am Vereinsheim ist davon nicht betroffen!

Wer noch einen Parkausweis benötigt, meldet sich bitte bei mir. Die Parkausweise behalten auch im nächsten Jahr ihre Gültigkeit.

LG

Claudia